Was bringt die Virtual Reality der Immobilienbranche

Als Virtual Reality (VR) Spezialisten sprechen wir von der neuen Technologie so, als wäre sie bereits jedem bekannt. Wir erklären gerne, um was es sich bei VR handelt und wo wir speziell in der Immobilienbranche grosses Potential sehen.

Virtual Reality (VR) ist eine computergenerierte Simulation eines dreidimensionalen Raumes oder einer vollständigen Umgebung, mit der die Betrachter interagieren können. VR ist eine immersive Erfahrung, das heisst die Nutzer tauchen in die virtuelle Welt ein. Dies erfordert in der Regel ein spezielles Headset. Durch das Eintauchen des Nutzers in eine virtuelle 3-dimensionale Umgebung werden räumliche Daten von Gebäuden oder Produkten real dargestellt.

Die Geburtsstunde von Virtual Reality (VR) liegt unglaublicher Weise in den frühen 80er Jahren. Da die Technik jedoch noch lange nicht ausgereift war, verschwand sie für lange Zeit von der Bildfläche. Erst mit der heute verfügbaren mobilen Rechnerleistung, entsprechenden Grafikkarten und 3-D Bilddaten von Kameras und Scannern, ist sie wiedererwacht. Headsets der ersten Generation haben sich heute auf die ausgereifte Head-Tracking- und Display-Technologie konzentriert, um hochauflösende, glatte Bilder zu gewährleisten.

Anders als viele vermuten, wird VR viel häufiger im Business Bereich als in der Unterhaltung eingesetzt. Auch die Immobilienbranche wacht langsam auf und immer häufiger wird dort nach VR in verschiedensten Bereichen verlangt. So möchten vermehrt auch Investoren und Bauherren das geplante Objekt vorgängig in der VR erleben.

Statt Pläne auszudrucken, begeht man sie direkt

VR wird derzeit in der Immobilienwirtschaft besonders fürs Asset- und Mietermanagement, aber auch im Kundenmanagement eingesetzt. Grosse Nutzungschancen dieser Technologie bestehen auch im ganzen Planungsprozess, in der Bauwirtschaft und im Facility Management.

Durch das Eintauchen des Nutzers in eine virtuelle 3-dimensionale Umgebung werden räumliche Daten von Gebäuden oder Produkten real dargestellt. Das Erleben des echten Raumgefühls bringt Vorteile in sämtlichen oben genannten Bereichen.

Die virtuelle Baustelle benötigt mit der VR weder Pläne noch ausgedruckte Zeichnungen für architektonische und technische Zwecke. Objekte können in der Planung in allen Richtungen bearbeitet, verkleinert, vergrössert und direkt im Planungsbüro erlebt werden. Durch die virtuelle Realität besteht dementsprechend die Möglichkeit risikofrei Testings von Prototypen durchzuführen. Das ist selbsterklärend deutlich kostengünstiger und flexibler als reale Anwendungen zu entwickeln und dann stetig anzupassen.

HEGIAS VR vereinfacht die visuelle Kommunikation im Planungs- und Konstruktionsbereich durch die automatische Erstellung von virtuellen Umgebungen basierend auf Planungsdaten wie BIM. Mit der Cloud-Lösung ist es möglich, Architekten, Projektentwickler, Ingenieure und Bauherren zu einem virtuellen Meeting für Echtzeit-Kollaboration mit der aktuellen Planung zu verbinden.

Statt Pläne zu erklären, erlebt man sie direkt

Auch für Makler kann die Nutzung der Technologie grosse Vorteile bringen. Der Interessent muss nicht mehr vor Ort die Immobilie besichtigen, sondern kann dies jederzeit und von jedem Ort aus erledigen. Vorausgesetzt die nötige Ausstattung – eine VR Brille – ist vorhanden, kann der potentielle Mieter oder Käufer das Objekt komplett real erleben; samt Aussichten aus den Fenstern oder dem Balkon.

Mit HEGIAS VR geht dies ganz einfach. Da unsere Lösung cloudbasiert ist, reicht es wenn der Interessent einen Link erhält. Mit nur einem Klick kann man so das Geplante besichtigen. Natürlich funktioniert dies auch ohne VR Headset via Browser am Computer. Das Erlebnis ist für den Kunden mit VR natürlich umso eindrücklicher und die Chance für einen Abschluss steigen.

Das bringt HEGIAS VR der Immobilienbranche

Summa Summarum kristallisieren sich für HEGIAS VR folgende Vorteile für die Nutzer heraus:

1.     Schnellere Projektentwicklung

Mit HEGIAS VR sind Ihre Projekte per Knopfdruck in der VR. Danach entwickelt Ihr Team das Prototyping und trifft sich zu BIM-Kollaborationsmeetings dezentral – alles direkt und effizient in der VR.

2.     Sicherheit gewinnen

Mit HEGIAS VR erhalten Sie heute schon die Sicherheit, dass das Richtige geplant wird, da sämtliche Entscheidungsträger das Resultat sehen und begehen.

3.     Flexibilität

So flexibel und schnell werden Sie in der Realität nie mehr Farben, Materialien und Grössen anpassen können. Mit HEGIAS VR erhalten Sie die Option alles virtuell auszuprobieren.

4.     Qualitätssteigerung & Überzeugen

Wer einmal die High End Qualität von HEGIAS VR erlebt hat, wird nie mehr ohne VR bauen, kaufen, einrichten oder verkaufen. Denn mit dieser Lösung überzeugen Sie alle Entscheidungsträger.

5.     Höhere Zufriedenheit

Auch Laien sehen und erleben immersiv ohne Missverständnisse, was geplant wird. Wünsche werden dadurch viel klarer kommuniziert und es entstehen massgeschneiderte Projekte.

6.     Tiefe Kosten und hohe Nachhaltigkeit

Indem Optionen in der VR effizient getestet werden und niemand für ein Meeting reisen muss, sparen Sie wertvolle und teure Ressourcen.

Sechs Gründe, die auch Sie überzeugen sollten, jetzt mit HEGIAS VR zu starten. Starten Sie gleich jetzt oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

 

HEGIAS Registration

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden und erfahren Sie wichtige Updates und neue Features.

Mit der Quest 2 und neuen Funktionen ist HEGIAS VR auf Erfolgskurs

Bereits im Mai durften wir im Newsletter freudig verkünden, dass HEGIAS VR 1.2 weitere spannende Funktionen mit sich br

Mehr lesen

Zukunftswerkschau XR.Factor mit HEGIAS

Die designerwerkschau öffnet gemeinsam mit architekturdesigner.XR am 8. Juli 2021 die Pforten für ein neues Eventforma

Mehr lesen

Wie das Traumhaus mit HEGIAS VR gebaut wird

Von der Idee bis zum fertigen Eigenheim ist es ein weiter Weg. Damit private Bauherren nicht im Dunkeln tappen müssen,

Mehr lesen