Wie man jetzt dank Virtual Reality günstiger baut

Zusammen mit der digitalen Umwälzung wird eine enorme Kostensenkung in der Baubranche erwartet. Es ist die Rede von bis zu 40 Prozent weniger Kosten innert fünf Jahren. Auch HEGIAS VR macht das Bauen bedeutend günstiger und effizienter. Wir erklären wie.

Die Baubranche erlebt derzeit eine digitale Umwälzung. Die Planung soll mit Hilfe von technologischen Innovationen effizienter und besser werden. Die Kosten dürften durch die Digitalisierung innert fünf Jahren um bis zu 40 Prozent sinken, schrieb und zeigte die SRF Wirtschafts News vor kurzem. Aus dem Artikel kommt stark heraus, dass es nach wie vor zu viele Fehler, Missverständnisse und auch Provisorien in der Baubranche gibt. Anwälte gehören darum fast zur Grundausstattung eines jeden Bauprojekts, heisst es, und Statistiken zeigten, dass wir pro Jahr alleine in der Schweiz drei bis fünf Milliarden Franken für Fehlerbehebungen ausgäben.

Es scheint heute klar zu sein, dass gewisse Planungs- und Baumethoden definitiv bald Geschichte sein werden. Sie sind einerseits zu teuer, und andererseits verschleudern sie auch, vom ökologischen Blickpunkt aus betrachtet, zu viele unnötige Ressourcen.

Virtual Reality löst Musterbauten ab

So macht es heute zum Beispiel definitiv keinen Sinn mehr, Musterbauten zu erstellen. Denn das genau Gleiche kann man heute schon noch vor dem ersten Spatenstich mit HEGIAS VR erleben.

Die Ursache vieler Probleme der Bauindustrie liegt häufig in der begrenzten menschlichen Vorstellungskraft. Das Baupersonal, Fachplaner, Architekten oder Ingenieure können ein Projekt meist erst komplett erfassen, wenn sie im Gebäude stehen und es bereits konstruiert wurde. Wenn Fehler erst während dem Bau oder danach festgestellt werden, weil sie vorher auf dem Papier nicht sichtbar waren, kommt der Bau ins Stocken und einzelne Projektphasen müssen pausiert oder vollständig gestoppt werden. Basis einer guten Bauplanung ist daher ein begehbares 3D-Modell, das visualisiert ob das fertige Projekt der Realität entsprechend umgesetzt werden kann. Und genau da kommt HEGIAS ins Spiel.

Mit HEGIAS VR können Architekten und Fachplaner in der Planung von Anfang an Hand in Hand arbeiten. Da mit HEGIAS VR auch die kompletten Informationen von Building Information Modelling (BIM) mittels IFC heraufgeladen werden können, enthält das interaktive, begehbare 3-D-Modell sowohl die Architektur als auch die Fachpläne. Mit der realitätsgetreuen Visualisierung sehen alle, inklusive natürlich auch den Auftraggebern, was geplant ist. So können Missverständnisse schon frühzeitig verhindert werden.

Digitalisierung wird vermehrt gefordert

Wie schon oft, kommt bei einer solchen Umwälzung einer ganzen Branche der Druck von Aussen. So will der Bund in der Schweiz vermehrt digital ausschreiben und Bauten bundesnaher Betrieb wie der SBB müssen zwingend mit BIM gebaut werden. Ebenso wird BIM in Deutschland bei öffentlichen Ausschreibungen verbindlich. Aber auch die privaten Bauherren sehen vermehrt die Vorteile der Digitalisierung. Gerade für einen privaten Bauherrn, der ein Eigenheim baut, ist es extrem wichtig, dass das Budget eingehalten wird und dass er am Schluss, das erhält, was er sich erhofft hat. Denn meist baut er nur einmal.

Nicht allein das für unzureichende Planung oder Musterbauten verschwendete Material trägt zur Kostensenkung bei. Auch werden mit digitalen Lösungen Anfahrten obsolet. Mit HEGIAS VR nehmen alle Anspruchsgruppen ohne physisch zu reisen, dezentral an gemeinsamen Begehungen und Kollaborationsmeetings teil. Damit spart man alleine in der Schweiz pro Jahr mehrere Tonnen CO2 ein. Und Zeit ist bekanntlich ja auch Geld.

Reale Versprechen

Mit der automatisierten Lösung von HEGIAS nutzen Sie Ihre bestehenden 3D-Pläne ohne Zusatzaufwand dynamisch. Sie sind damit schneller, flexibler und auch bis zu 100x günstiger als mit bisherigen Virtual Reality-Anwendungen von Agenturen. Sie sparen fünf- bis sechsstellige Summen durch das Weglassen von verstaubten Architekturmodellen, statischen 3D-Visualisierungen oder gar zeit- und ressourcenfressenden Musterbauten.

Wenn Sie nun selber mal das Jahresabonnement von HEGIAS mit den bisherigen Ausgaben für die Entwicklung (Architekturmodelle, Musterbauten) bis zur Vermarktung (3D-Visualisierungen, Musterwohnungen) von Immobilien vergleichen, sehen Sie es auf einen Augenblick: Mit einem einzigem Projekt wird mehr eingespart, als das Jahresabo von HEGIAS für mehrere Projekte – je nach Abostufe – kostet.

Mit HEGIAS kommt das Komplettpaket inklusive einer grosszügigen, stetig wachsenden Bibliothek mit Möbeln, Accessoires und Materialien, zuverlässigem Hosting, höchste Sicherheitsstandards und laufend kommen neuen Features dazu.

Möchten auch Sie Kosten senken, Qualität steigern, Zusammenarbeit fördern und Bauzeit sparen? Wir zeigen Ihnen gerne, die Vorteile von HEGIAS VR in einer Live-Demo oder  legen Sie gleich los.

HEGIAS Registration

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden und erfahren Sie wichtige Updates und neue Features.

TOP 100 Swiss Startup - Stimmen Sie jetzt für HEGIAS

Seit 2011 präsentiert Venturelab mit dem TOP 100 Swiss Startup Award die innovativsten und vielversprechendsten jungen

Mehr lesen

HEGIAS geht in die nächste Finanzierungsrunde

HEGIAS VR, die weltweit erste automatisierte und browserbasierte Lösung für die Visualisierung und Kommunikat

Mehr lesen

Event Special: Smart Building mit HEGIAS

Die Joint Innovation Sessions der Sunrise und UPC präsentieren praxistaugliche Beispiele für die digitale Baustelle. D

Mehr lesen